Villivaru   

 

3  Wochen im Nov. 1993

   

Insel.

Essen

Unterkunft

Tauchschule

Tauchplätze

Hausriff

   

Tauchgänge

16

 

Villivaru liegt im südlichen Südmaleatoll und ist die kleinere Schwesterinsel von Biyadhoo. Obwohl die Inseln nah beieinander liegen, kann man nicht von der einen zur anderen schwimmen, da es zwischen beiden sehr starke und unberechenbare Strömungen gibt. Auf der dicht mit Palmen bewachsenen Insel befinden sich die Unterkünfte in 10 ebenerdigen Blocks mit je 6 Wohneinheiten. Die schöne und große Lagune eignet sich vor allem im südlichen Bereich der Insel hervorragend zum Schwimmen und Schnorcheln. Getaucht bin ich mit dem  Divingcenter Nautico, das damals unter der Leitung von Markus und Evelyn stand. Zu den Highlights in Sachen Tauchen gehörten die Ausfahrten nach Cocoa, Gurraidhoo und Kandomaa. Unvergeßlich bleiben mir die Tauchgänge im  Gurraidhoo Channel, am  Außenriff von Gurraidhoo und Kandomaa. Hier hatten wir das Glück die berühmten grünen Schildkröten von Kandomaa zu sehen. Wirklich riesige grüne Tiere. Soweit mir bekannt ist gibt es das Divingcenter Nautico auf Villivaru nicht mehr. Welche Tauchbasis heute dort ansässig ist weiß ich leider nicht.

 

Tauchplätze :

Villivaru Hausriff

Villivaru Giri

Guraidhoo

Kandooma

Coral Garden

Guraidhoo Kanal

Guraidhoo Außenriff

Wella Faru

Cocoa Giri

 

Bilder von Villivaru

Aktualisierung am 04. Jan 2012: Laut Berichten im Internet wurde die Insel 2005 geschlossen und soll komplett renoviert werden.

 

 

 

 

» Dein Kommentar

Für diese Seite wurde noch kein Kommentar geschrieben.

 http://www.walters-tauchplatz.de

 zurück zur Homepage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sitemap

Kontakt

Links

Gästebuch

Impressum

Startseite

«Druckansicht»